Alles Gute, liebes Folke!

Vor 75 Jahren, am 23. April 1942, wurde im schwedischen Göteborg das erste Nordische Folkeboot zu Wasser gelassen. Die Klasse erlangte ruckzuck eine enorme Popularität bei Fahrten- wie bei Regattaseglern, zunächst in Skandinavien, später auch in vielen weiteren Ländern. In Deutschland stach F G 1 im Jahr 1957 in See. Heute segeln hierzulande mehr als eintausend Folkeboote. Etwa einhundert davon stellen die Flotte am Essener Baldeneysee.

Parallel zum diesjährigen Goldcup der Nordischen Folkeboote findet ab dem 5. August im dänischen Kerteminde die große Geburtstagsparty für das Folke statt. Für alle, die dabei sein möchten: Vom Baldeneysee bis zum Kerteminde Sejlklub fährt man gute 700 Kilometer.

Die Geburtstagsparty zum Goldcup in Kerteminde
Die Essener Folkebootflotte
Die Geschichte des Nordischen Folkebootes