Herzlich & sportlich

Seit der Gründung im Jahr 1951 sind die Najaden am Werdener Südufer des Baldeneysees beheimatet. Für uns ist es einer der schönsten Plätze am See mit Blick auf den Regattaturm und die Villa Hügel. Wie bei den namensgebenden Wassernymphen stehen auch bei uns alle Aktivitäten am und auf dem Wasser im Mittelpunkt.

Der Verein verfügt über eine moderne Steganlage, einen Kran sowie eine große Werfthalle, die Platz für zwei Boote bietet. Das Clubhaus mit seiner großzügigen Terrasse lädt dazu ein, im Winter am Kaminfeuer zu klönen und im Sommer die Sonne zu genießen.

Über Jahrzehnte gewachsen, wird der Segelsport bei uns nicht selten von der einen an die nächste Generation weitergegeben. Die familiäre Atmosphäre prägt alle Aspekte des Clublebens. Dazu gehören der gemeinschaftliche  Arbeitsdienst zum Saisonauftakt ebenso wie die traditionelle Erbsensuppe aus dem Kessel an Fronleichnam.

Im Hochsommer ankern wir gemeinsam und im Herbst organisieren wir unseren Regatta-Klassiker »Ritterhumpen & Letzte Pötte«. Unter den rund einhundert Mitgliedern ist vom ambitionierten Regattasegler bis zu den Jüngsten im Opti alles vertreten, was den Segelsport ausmacht.

Unter den Segelbooten finden sich der 15er Jollenkreuzer, der Contender, die Dehler 22, das Nordische und das Internationale Folkeboot, das H-Boot, der Kielzugvogel, der Laser und die Varianta.

Der Segelclub Najade im Überblick:

· rund 100 Seglerinnen und Segler
· davon 1/4 Kinder und Jugendliche
· 30 Wasserliegeplätze
· eine komfortable Jollenwippe
· ein 3,2 t Kran sowie eine Werft für Arbeiten am Boot
· mehrere vereinseigene Boote für Kinder und Jugendliche (Optimisten und 420er)

Wir freuen uns immer über neue und nette Seglerinnen und Segler. Wenn Sie also mehr über uns erfahren möchten oder sich für eine Mitgliedschaft in unserem Segelclub interessieren, sprechen Sie bitte unseren Vorstand an.