Die letzten Pötte / Ritterhumpen


Jährlich im Oktober treffen sich die Segler der P-Jollen, Folkeboote und Drachen auf dem Baldeneysee, um „Die letzten Pötte“ auszusegeln. Diese Regatta hat mittlerweile Tradition und wird am 6./ 7. Oktober 2018 bereits zum 50. Mal vom Segelclub Najade (SCN) veranstaltet.
Begonnen hatte alles im Jahr 1969 (und eher): Die „reiselustigen“ und auch geselligen P-Jollensegler des SCN waren gern gesehene „Mitstreiter“ auf den auswärtigen Revieren, wie Haltern, Dümmer, Steinhude, Berlin . . . Aus Regatta-Teilnehmern und Gästen wurden Freunde, es wurde Zeit, sich für die Gastfreundschaft zu bedanken. So wurden „Die letzten Pötte“, kurz „Letzte Pötte“, im Oktober 1969 aus der Taufe gehoben. Eine Veranstaltung von (Segel-) Freunden mit Freunden für Freunde. Ging es zunächst bei den P-Jollen um den „Ritterhumpen“ und den mitstartenden H-Jollen um die „Kupferkanne“, kamen später die „Dröppelminna“ bei den Folkebooten und eine Schiffsuhr bei den Drachen dazu.
Durch die Ausrichtung der Landesmeisterschaft NRW in der Folkebootklasse ab dem Jahr 2005 erhielt die Veranstaltung eine weitere Aufwertung. In 2018 soll sogar bei den P-Jollen um den NRW-Meistertitel gesegelt werden.
Daher lädt der Segelclub Najade alle Segler und Freunde des Segelsports ein, gemeinsam die Jubiläums-Veranstaltung zu Wasser und an Land gebührend zu feiern.